Назад к списку

Alfio "Cavaleria Rusticana"+Tonio " Pagliacci"

Dieser Prolog, hervorragend gesungen mit klugem Ausdruck und viel Charme von Ivan Krutikov, mit seinem Hinterfragen der Beziehung von Theater und Realität setzt sodann auch den Ton für den folgenden Abend. Wir sehen Krutikov in den Rollen von Alfio und Tonio wieder, wo er ebenso überzeugt.

https://opernmagazin.de/ansichten-eines-singenden-clowns-cav…

Die Herren durften teils direkt in beiden Kurzopern spielen, so übernahm George Oniani sowohl den Turridu als auch den Canio, Ivan Krutikov war sein Gegenspieler als Alfio, sein Komplize als Tonio. Beide setzten ihre Rollen mit Bravour um, was mit anhaltendem Applaus vor der Pause und am Ende belohnt wurde. 

https://www.choices.de/cavalleria-rusticana-pagliacci-oper-b…

Musically, there was much that satisfied. One of the pleasures of visiting regional houses is getting to hear fine singers one might not routinely get to hear. Ivan Krutikov made his presence known in the prologue with a firm, sturdy baritone of good size and a pleasantly tangy edge – as well as an impressive high A-flat. He certainly has volume even if, occasionally, the vibrations can widen slightly under pressure. He made for a strong Alfio, full of simmering anger under the surface, while his Tonio was brutish and full of vengeance....It was honourably sung, with Princeva and Krutikov in particular, giving performances that were vivid and succeeded in taking the performance into another gear. 

https://operatraveller.com/2019/11/11/theatrical-life-cavall…

Ivan Krutikov gibt den Strippenzieher Tonio mit linkischer Verschlagenheit und mit schön gefärbter Baritonstimme. https://www.general-anzeiger-bonn.de/news/kultur-und-medien/…